Hautregeneration und Faltenbehandlung mit bioidentischen Hormonen (BHRT)

Auf einen Blick

  • Voruntersuchungen: Umfangreicher Hormonstatus, weitere Untersuchungen abhängig von individuellem Gesundheitszustand
  • Ablauf: Ärztliche Untersuchung und Anamnese, Vorbefundauswertung, Therapiekonzeption, regelmäßige Kontrollen, Kontrollblutbefund alle 3 Zyklen (1 Zyklus = 28 Tage)
  • Therapiedauer: Individuell, meist 3 bis 6 Zyklen (1 Zyklus = 28 Tage)
  • Kontrolltermine: Nach individueller Vereinbarung
  • Ausländische Patienten: Kontrollblutuntersuchungen im Heimatland möglich

Jetzt unverbindlich informieren

Im Laufe der Zeit verändert sich unser Körper – leider nicht immer so, wie wir das gerne hätten und sehr oft bedingt durch Dauerstess, Überlastung und ungesunde Lebensgewohnheiten auch früher als „normal“. Äußerlich manifestiert sich der innere „Abbau“, indem unsere Haut an Spannkraft und Elastizität verliert, einst definierte Gesichtskonturen erschlaffen, unsere Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit sinkt, sich Fettpölsterchen bilden, die im Gegensatz zu jungen Jahren hartnäckig Sport und Diäten trotzen.

Die Gründe für vorzeitige Alterung sind vielfältig: Überlastung, (Dauer-)Stress, Leistungsdruck und Hektik einerseits, wenig Bewegung und schlechte Ernährungsgewohnheiten andererseits überfordern unseren Körper und beschleunigen den natürlichen Alterungsprozess mit all den unliebsamen sichtbaren Zeichen.

Was können wir tun?

Die Zeit lässt sich nicht aufhalten, aber vorzeitiges Altern durch Dauerstress, Überlastung und ungesunden Lebensstil schon – im Gegensatz zu früheren Jahrhunderten stehen Menschen in ihrer zweiten Lebenshälfte heutzutage mitten im Schaffensprozess. Die Rolle der Menschen mit 40+ ist eine aktive, die Lebenserwartung steigt, das Pensionsantrittsalter wird sukzessive angehoben, Senioren sind die am meisten wachsende Bevölkerungsgruppe.

Wie innen, so auch außen

Hormone sind in einem wesentlichen Ausmaß dafür verantwortlich, dass unser gesamter Organismus funktioniert – unser allgemeines Wohlbefinden, unsere Leistungsfähigkeit und Vitalität hängen maßgeblich von unseren Hormonspiegeln ab.

Mit der Zeit verlieren unsere Hormondrüsen und Organe durch Abnutzung an Leistungskraft. Dieser Prozess wird durch (Dauer-)Stress, bestimmte Lebensgewohnheiten und einseitige Ernährung beschleunigt. Die Folge sind Mangelerscheinungen, die sich äußerlich durch fahle, schlaffe Haut, Falten, etc. manifestieren.

Wir können unseren Körper unterstützen und ihm jene Substanzen zuführen, die er braucht, um möglichst lange sein vitales und gesundes Aussehen zu bewahren.

Schöne Haut mit Hilfe von Hormonen

Hormonal Regeneration by DDr. Heinrich® stärkt Ihren Körper von innen. Mehrmonatige Regenerationskuren mit individuell auf Ihre Bedürfnisse dosierten Wirkstoffen regenerieren und verjüngen. Nach Feststellung Ihres „Ist-Zustandes“ durch umfangreiche Anamnese und Labortests werden im Rahmen der Therapie Ihre Hormonmängel mit bioidentischen Hormonen ausgeglichen.

Bioidentische Hormone sind nicht Körperfremdes, sie gleichen im Gegensatz zu synthetischen Hormonen (z.B. Antibabypille) chemisch gesehen den von unserem Körper selbst produzierten Hormonen. In Kombination mit (organ-)stärkenden Präparaten kann durch die Behandlung von z.T. chronischen Mangelerscheinungen mit bioidentischen Hormonen quasi als „Nebenwirkung“ äußerlich eine Verjüngung erzielt werden.

Bereits nach kurzer Zeit wird Ihr Körper wieder belastbarer, Ihre Leistungsfähigkeit steigt. Ihr Hautbild verbessert sich merklich, Ihre Haut wirkt frischer, straffer und strahlt Vitalität aus. Auch Gewichtsprobleme lassen sich deutlich leichter in den Griff bekommen.

In Kombination mit lokalen Behandlungen mit Hautwachstumsfaktoren (Skin Growth Factors) oder Platelet-Rich-Plasma (PRP) lässt sich der äußerlich erzielbare hautverjüngende Effekt von Hormonen noch steigern.

Je nach individueller Indikation dauert eine Hormonal-Regeneration®-Kur mit bioidentischen Hormonen (BHRT) zwischen 3 und 6 Zyklen (1 Zyklus = 28 Tage), Wiederholungen sind möglich.

Sämtliche Nachher-Fotos geben das tatsächlich erzielte Behandlungsergebnis wieder. Zum Schutz der Anonymität der dargestellten Personen können individuelle physische Besonderheiten (z.B. Muttermale, Tattoos) entfernt worden sein.